© CREDERE CONSULTING
Vertriebsentwicklung
Welche Alternativen gibt es zum herkömmlichen Seminartourismus? Ein Blick über den Tellerrand lohnt sich: der Einsatz von Standardisierungen im Verkauf. Wir ersetzen das Prinzip Zufall von individuellen Verkäufereigenschaften und –denkweisen, mit zu prüfenden und bewährten Vorgehensweisen und versetzen den gesamten Vertrieb in die Lage diese anzuwenden. Die Kompetenzen des Spitzenverkäufers für den gesamten Erfolg des Vertriebs spielen dabei weiterhin eine Rolle. Die Aus- und Weiterbildung der Verkäufer orientiert sich an der Vermittlung der Kompetenzen, um die Standards zu erfüllen. Die Verkäufer können weiterhin ihre Kreativität ausleben. Das nennt man Total Quality Selling und unterscheidet in Akquisitionsmanagement, Anfragemanagement, Angebotsgestaltung und Angebotsverfolgungsmanagement. Dies sind die vier Kernaspekte. Erfolg ist nicht abhängig von der Persönlichkeit und den Kompetenzen der Verkäufer allein, sondern von der Vertriebssystematik. Verabschieden Sie sich vom Seminartourismus konservativer Prägung.